Sortierung Reihenfolge
Absteigend Aufsteigend
15 Alle
Seite:
  1. 1
  2. 2
  • Achat
    Achat
    VIELSEITIG UND FARBENFROH

    Der Achat gehört in die Familie der chalcedonen Quarze und entsteht überwiegend in vulkanischen Gebieten. Die Hohlräume, die sich während des Abkühlens von Lavaströmen bildeten, wurden mit mineralreichen Lösungen aufgefüllt, die anschließend erhärteten und zu Achaten wurden. Durch die natürlichen Beimengungen von Eisen, Mangan, Chrom und anderen Metallen ist die Farbpalette des Achats so vielseitig, wie keine andere.

    Sternzeichen: Stier / Härte: 7 / Herkunft: z.B. Brasilien / Farbe: rot, blau, grün, orange (evtl. gestreift)

  • Amethyst
    Amethyst
    KRONJUWEL

    Die Farbpalette des Amethysten erstreckt sich von zartem Flieder bis kräftigem Violett. Während der Entstehung vor Millionen Jahren kamen zum flüssigen Silizium (Grundbaustein aller Quarze) Spuren von Titan, Mangan und Eisen. Diese verleihen dem Amethysten seine begehrte Farbe.

    Violett galt Jahrhunderte lang als königliche Farbe – das verschaffte dem Amethyst einen Platz in den Britischen Kronjuwelen.

    Sternzeichen: Fische / Härte: 7 / Herkunft: z.B. Brasilien / Farbe: violett

  • Karneol
    Karneol
    FEUERROT

    Sein Name kommt aus dem Lateinischen und bedeutet übersetzt Kirsche. Durch Anreicherung von Eisen erhält der Karneol, wie auch das menschliche Blut, seine prächtige, rot-orange Farbe. Seine Farbpalette erstreckt sich von hellem Orange bis zu kräftigem Rot.

    Sternzeichen: Widder, Stier, Skorpion / Härte: 7 / Herkunft: z.B. Australien, Brasilien / Farbe: rot, orange, durchscheinend

  • Granat
    Granat
    KARFUNKELSTEIN

    Der Granat wird meist in rundlichen Körnern gefunden, daher auch sein Name. Übersetzt und abgeleitet aus dem Lateinischen bedeutet Granat „körnig“. Besonders häufig findet man Granate in metamorphen Gesteinen, wie Gneis oder Eklogit; darüber hinaus tritt er auch als magmatisches Gestein auf. Dieses Mineral aus der Klasse der Silikate war bereits in der Antike besonders beliebt und wurde oft zu Schmucktücken verarbeitet.

    Sternzeichen: Skorpion / Härte: 7 bis 7,5 / Herkunft: z.B. Madagaskar / Farbe: rot, dunkelrot, rotbraun

  • Perlmutt
    Perlmutt
    FÜR SCHILLERNDE PERSÖNLICHKEITEN

    Perlmutt wird aus weißen Meeresmuscheln gewonnen. Die schillernde Farbe ist von Art und geographischer Herkunft der Mollusken abhängig. Diese werden in tropischen und subtropischen Meeresgewässern gefunden. Aufgrund des hohen Kalziumgehalts wurde Perlmutt in frühster Zeit als Grundstoff für Kosmetik und Medizin verwendet.

    Härte: 3 bis 4 / Herkunft: z.B. An den Küsten Neuseelands / Farbe: weiß, grau, schillernd

  • Türkis
    Türkis
    EINZIGARTIGE MASERUNG

    Der Türkis ist ein wasserhaltiges Kupfer-Aluminium-Phosphat aus der Klasse der Phosphate, Arsenate und Vanadate. Das Mineral wird überwiegend in den Hohlräumen und Spalten verwitternder, magmatischer Gesteine, relativ nah an der Oberfläche (30-40 m), gefunden. Meist sind Türkise mit braunen, grauen oder schwarzen, spinnenwebenartigen Adern, der sogenannten Türkis-Matrix übersät, die aus anderen Mineralien oder Nebengestein bestehen. Genau diese Maserung macht sie so einzigartig und begehrt.

    Sternzeichen: Wassermann / Härte: 5 bis 6 / Herkunft: z.B. Mexico / Farbe: türkisblau bis hellblau, undurchsichtig

  • Amazonit
    Amazonit
    LEUCHTKRAFT

    Der Amazonit oder Amazonenstein ist ein Kalimineral aus der Feldspatgruppe. Die enthaltenen Kupferanteile sind die Ursache für das leuchtende Grünblau-die typische Farbe der Amazonite. Auch wenn der Name vom Fluss Amazonas abgeleitet wird, wurde dieser Stein dort bisher noch nicht gefunden.

    Sternzeichen: Wassermann / Härte: 6 bis 6,5 / Herkunft: z.B. USA / Farbe: hell- bis türkisblau

  • Koralle
    Koralle
    MEERESFRUCHT

    Die Koralle besteht aus nahezu reinem Kalzium und entsteht in allen warmen Meeren, in welchen die Wassertemperatur über 20°C liegt (Rotes Meer, südchinesisches Meer und weitere). Es handelt sich dabei um Ausscheidungen kleiner Polypen.
    Für die Schmuckherstellung wird besonders gerne die rote Koralle verwendet, auch Edelkoralle genannt. Da diese aber sehr selten und teuer ist, werden auch weiße, orange und zartrosa-gefärbte Wurzelkorallen benutzt, die meist als Schaumkoralle bezeichnet werden.

    Sternzeichen: Skorpion, Stier, Steinbock / Härte: 3 bis 4 / Herkunft: z.B. Japan / Farbe: rot, rosa, weiß, schwarz

  • Jade
    Jade
    STEIN DER TUGEND

    Jade, in ihren natürlichen, zarten Grüntönen, gehört zu den meistgeschätzten Steinen der Geschichte. In der chinesischen Kultur war der Schmuckstein sogar ein Sinnbild der 5 Haupttugenden und stand für Weisheit, Gerechtigkeit, Barmherzigkeit, Bescheidenheit und Mut. Jadesteine werden auch häufig eingefärbt und kommen deshalb in vielen unterschiedlichen Farben vor.

    Sternzeichen: Waage / Härte: 6,5 bis 7 / Herkunft: z.B. Burma / Farbe: hell- bis dunkelgrün

  • Rauchquarz
    Rauchquarz
    SCHOKOLADENBRAUN

    Durch die besonders durchdringende elektromagnetische Strahlung (Gammastrahlung) einiger Mineralien bzw. Elemente im umgebenden Gestein, verwandeln sich diese vorerst farblosen Quarze in schokoladenbraune Steine. Durch außergewöhnliche Schliffe kommt die volle Schönheit des warmen Farbtons besonders schön zur Geltung.

    Sternzeichen: Waage / Härte: 7 / Herkunft: z.B. Australien / Farbe: rauchig braun bis schwarz, durchscheinend

  • Spinell
    Spinell
    MAGISCHE AUSSTRAHLUNG

    Der Spinell gehört der Klasse der Oxide an und bezeichnet gleichzeitig auch noch eine eigeständige Gruppe von Mineralien, die ähnliche Zusammensetzung und Kristallstruktur aufweisen. Für die Farbvielfalt sind die Beimischungen von Chrom, Mangan, Eisen, Zink und Kobalt verantwortlich. Diese lassen die Kristalle in leuchtendem Rot, magischem Schwarz, tiefem Blau oder glänzendem Weiß erscheinen. Auch charakteristisch für den Spinell ist, dass er einen kaum erreichbaren Schmelzpunkt von 2135°C aufweist.

    Härte: 8 / Herkunft: z.B. Sri Lanka / Farbe: weiß, blau, rot, grün, schwarz, durchscheinend

  • Andenopal
    Andenopal
    HARMONISCHE TÖNE

    Dieser Stein stammt, wie der Name schon besagt, aus den Anden von Peru. Bei der Farbe dominieren blaue, türkise und grünliche Töne. Daneben gibt es noch Andenopale in bräunlichem Rosa. Entstanden sind diese Opale vor Millionen von Jahren durch Spaltenfüllung flüssiger, mineralreicher Lösungen.

    Der Hoffnungsstein der Inkas und Azteken sollte die Menschen daran erinnern, dass Mensch und Natur zusammen gehören.

    Härte: 6 bis 7 / Herkunft: Anden von Peru / Farbe: rosa, blau, grün, braun und weiß

  • Chalcedon
    Chalcedon
    HIMMELBLAU

    Der Chalcedon gehört in die Familie der Quarze und seine Bezeichnung kommt aus dem Griechischen. Chalcedone bilden sich oberflächennah in Spalten oder anderen Hohlräumen. Dieser Quarz ist farblos bis bläulich. Lagern sich allerdings andere Mineralstoffe ein, erfolgt eine Verunreinigung und sein Aussehen verändert sich. Es können sich andere Farben wie Rot, Braun oder Grün bilden.
    Die Quarze, deren Farben sich stark verändert haben, erhielten im Laufe der Zeit eigeständige Namen: wie z.B. Karneol.

    Sternzeichen: Schütze / Härte: 7 / Herkunft: z.B. Namibia / Farbe: hellblau, blau (evtl. gestreift)

  • Hämatit
    Hämatit
    SPIEGLEIN, SPIEGLEIN...

    Auch wenn dieser Stein eher gräulich-glänzend erscheint, wird er aufgrund seines hohen Eisengehalts auch Blutstein genannt. Bei der Verarbeitung wird dieses besonders deutlich, da das Schleifwasser eine tiefrote Farbe einnimmt. In der Antike wurde Hämatit wegen seines starken Metallglanzes poliert und als Spiegel benutzt.

    Sternzeichen: Skorpion / Härte: 5 bis 6 / Herkunft: z.B. Deutschland / Farbe: metallisch grau, glänzend

  • Onyx
    Onyx
    WANDLUNGSKÜNSTLER

    Dieses Mineral gehört zur Gruppe der chalcedonen Quarze. Onyx kommt aus dem Lateinischen und wird mit "Marmor" übersetzt. Die Farbe von Onyx kann tiefschwarz, schneeweiß oder schwarz-weiß gebändert sein und an Marmor erinnern. Die Farbgebung entsteht auf natürliche Weise, durch die Beimischung von Eisen und Mangan.

    Sternzeichen: Steinbock / Härte: 7 / Herkunft: z.B. Mexiko / Farbe: schwarz, undurchsichtig